ZUM MONATS-ARCHIV
HOME

GESCHWISTERPAAR

Unbekannter Daguerreotypist

Porträt eines Geschwisterpaares
Daguerreotypie, koloriert, 1/6-Platte
Lederbezogenes Etui mit reicher Blumen-Ornamentprägung, innen mit Blattgoldverzierungen.
Innen links Ausfütterung mit rotem, geprägtem Samt
Passepartout aus Metall, Preserver.
USA, um 1850
Sammlung May und Jochen Voigt

Ein selbstbewusster, fast arrogant wirkender, hochaufgeschossener Junge legt den Arm lässig um seine Schwester, sicherlich eine ungewöhnliche Aufnahme unter den vielen braven Daguerreotypie-Porträts jener Zeit. Der unbekannte Daguerreotypist hat das Kleid des Mädchens gelb und den Schnitt ihres Buches mit Muschelgold koloriert.
Die Platte besitzt eine Schlagmarke: Agnus Dei, von zwei Halbmonden flankiert, darüber die Inschrift "DOUBLE", darunter "A. GAUDIN". Rechts daneben kleiner Stempel mit der Zahl "40", links ein sechsblättriges Kleeblatt. Es ist der Stempel des französischen Plattenherstellers und Pionierdaguerreotypisten Marc Antoine Gaudin (1804–1880), dessen Platten etwa zwischen 1850 und 1855 häufig in Amerika zur Verwendung kamen.


   





   
   
NACH OBEN
  3535