ZUM MONATS-ARCHIV
HOME

IN FÜRSTLICHEN DIENSTEN


Wilhelm Severin (1809-1888)

Porträt eines unbekannten Mannes
Daguerreotypie, 1/4-Platte
Passepartout aus Papier,
einfacher achteckiger Ausschnitt.
Rückseitig mit Klebeetikett versehen:
W. SEVERIN Düsseldorf, Steinweg 217
Düsseldorf, um 1845
Sammlung May und Jochen Voigt


Der Düsseldorfer Wilhelm Severin ist als Daguerreotypist im Dienste der Fürstenfamilie von Wied in die Photogeschichte eingegangen. Mehrere Bildnisse von Familienmitgliedern aus der Zeit um 1845/46 haben sich in der photographischen Sammlung des Fürstenhauses erhalten. Dieses Bildnis stammt jedoch aus dem bürgerlichen Bereich.
Severin porträtierte einen alten Mann in legerer Pose, der einen großen Stock und eine Schnupftabakdose in seinen Händen hält.

   




Rückseitiges Klebeetikett mit der Adresse des Daguerreotypisten.

   
   
NACH OBEN
  3535