ZUM MONATS-ARCHIV
HOME

HIER STELLEN WIR MONATLICH
EINE BESONDERE DAGUERREOTYPIE VOR

Unbekannter Daguerreotypist

Junger Mann vor einem gemalten Landschaftshintergrund
Deutschland (?), 1840er Jahre
Kulturhistorische Sammlungen Görlitz
1/6-Platte unter bedrucktem Papierpassepartout


Die Sammlung im Barockhaus an der Görlitzer Neiss-Strasse besitzt ein interessantes Bildnis, dessen gemalter Hintergrund die Identifizierung des Daguerreotypisten möglich machen könnte. Die Inszenierung solcher Scheinwelten im Atelier lässt sich bereits sehr früh nachweisen, denn man orientierte sich in der Photographie an tradierten Formen der Bildnismalerei.
In der Vergrößerung werden einige Einzelheiten deutlich: Rechts wird eine markante Kirche sichtbar, links erkennt man ein einzelnes Haus, im Hintergrund Berge. Über der Darstellung wölbt sich ein bewölkter Himmel.

WER KENNT DIESEN HINTERGRUND UND KANN BEI DER IDENTIFIZIERUNG HELFEN ???

Das auffällige Passepartout aus grüngrauem Papier besitzt einen portalartigen Ausschnitt, der von einem schwarz-golden gedruckten Zierrahmen umgeben wird.
Ein sehr ähnliches Passepartout verwendete z.B. Carl Ferdinand Stelzner in Hamburg. Fritz Kempe und Bodo von Dewitz haben in ihrem Buch "Daguerreotypien" (Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 1983) zwei Stelzner-Daguerreotypien abgebildet (Johann O. P. Bartels mit seiner Familie, Johann Daniel Runge und seine Frau), deren Passepartouts nur wenig von dem hier vorgestellten abweichen. Die eine Daguerreotypie ist von Hand mit der Jahreszahl 1843 versehen, womit wir zumindest erfahren, dass dieses Passepartout bereits sehr früh verwendet worden ist.
Weitere Daguerreotypien mit solchen Zierrahmen, allerdings von namentlich unbekannten Daguerreotypisten, sind ebenfalls aus Hamburg bekannt. Möglicherweise führt also eine Spur der Görlitzer Daguerreotypie in die Hansestadt
Allerdings muss man einschränkend sagen, dass lithographische Anstalten diese Passepartouts oft weithin vertrieben. Deshalb müssen der gemalte Hintergrund und das Passepartout gemeinsam betrachtet werden.

   




oben: Phantasiegebäude oder Wirklichkeit - gibt es diesen Kirchturm?

darunter: Zierrahmen des Passepartouts, bedruckt in Gold und Schwarz.

links: Junger Mann vor einem Landschaftshintergrund. Kulturhistorische Sammlungen Görlitz.


   
   
NACH OBEN
  3535